Neue Serie "City Scenes" ergänzt das H.O.M.E Visualisierungskonzept


Die gerade in Arbeit sich befindliche Serie "City Scenes" wird das H.O.M.E Visualisierungskonzept ergänzen.

“The Great Archetype” oder “Von den Bergen des Wahnsinns”


Die Skulptur aus Kaltporzellan an, der ich nun seit knapp sechs Monaten arbeite und die rein oberflächlich betrachtet zwei Monster (Godzilla vs. Cthuhlu)...

Sprüche der Philosophiegeschichte als Posterserie


Seit Neuestem entwickele ich aus den bekanntesten Philosphiezitaten der Menscheitsgeschichte eine knallbunte Posterserie, mit einer ziemlich ...

Künstliche Bildbearbeitung trifft auf klassische Malerei


KI Image Editing ist das neue Zauberwort in der herkömlichen Bildbearbeitung....

Erdvisualisierung mit H.O.M.E


Das Erdvisualisierungskonzept H.O.M.E. umfasst mein altes Polygon City Konzept jetzt mit ein. D. h. Städte und Landschafts-Visualierung in 3D schnell erfassbar aufbereitet...

Ausstellung bei Hamburg zeigt Kunst im Landhaus Walter


Es ist mal wieder Zeit für Hamburg zeigt Kunst. Nachdem der Veranstalter in den  in den letzten Jahre vermehrt in der Fischauktionshalle buchte...

Das Manifest des Polygonismus


In “The Economy of Polygons ” werden hauptsächlich klassische Themen aus dem Bereich der Malerei durch computergenerierte und nur in einem 3-D Programm entstandene Bilder dargstellt.

Ecce Homo 120 " AUSSCHWITZEN - The Company Men " auf dem Prüfstand. Droht hier eine Strafanzeige ? (4/12)


Vielleicht haben es ja schon einige durch meine letzten Postings bei Facebook mitbekommen

Bild aus der Ecce Homo Serie in der Wiener Zeitung erschienen (07/12)


Das Bild mit der Laufenden Nummer 75 (der andalusische Hund) hat den Weg in die Print und Onlineversion der Wiener Zeitung gefunden. Es ging jetzt nicht primär um mich als Person oder um das Bild in diesem Artikel, sondern....

Polygonismus jetzt auf SURREALISM NOW !! (07/13)


Habe die Ehre jetzt auch auf Keith Wigdors Surrealismusseite “Surrealism Now” vertreten sein zu dürfen. Keith ist selber Galerist, natürlich auch surrealistischer Künstler.....